Seßhaft !?!

So, Frauke in Oldenburg.

Und so wird es nun für unbestimmte Zeit bleiben. Habe euch ja schon von der Werkstatt erzählt, in der ich jetzt bin und meine eigenen Pötte herstellen kann.

Die Produktion hat begonnen. Und was bislang dabei herausgekommen ist könnt ihr euch auch auf dieser Seite unter: „recent work“ anschauen.

erste Arbeiten aus Ol

Mit den Glasurproben bin ich, nach einigen Probebränden, gut vorangekommen. Da sieht man mal , dass man in der Schule doch etwas lernt und von anderen Keramikern sowieso. Natürlich gibt es immernoch Kleinigkeiten an denen ich weiter herumexperimentieren möchte, doch das Grundgerüst steht.

Seit Anfang Dezember habe ich einen 400,-Euro Job, um schoneinmal etwas Geld monatlich sicher zu haben.

Weiterhin habe ich mich die letzten Wochen intensiv mit einem Haufen Papierkram auseinandergesetzt. Was wirklich ganz schön zeitintensiv und nervenaufreibend war. Um einen Zuschuß beim Arbeitsamt zu beantragen, musste ich u.a.  einen Businessplan erstellen und wenn das eine endlich soweit fertig ist, kommt immer noch weiterer Papierkram, bis man sich plötzlich fragt, ob das Ganze überhaupt nochmal ein Ende hat. Doch genauso überraschend ist das Ende dann plötzlich da. … zumindest vorerst…

Denn nun kann ich nur auf Antworten warten, um zu wissen wie ich weiter vorgehen kann. So ist es halt, wilkommen in Deutschland! Dabei habe ich während dieser ganzen Reiserei festgestellt, dass Deutschland gar nicht so blöd ist. (Sonst wäre ich wohl kaum wieder zurück gekommen.) Denn auch in anderen Ländern gibt es sie, die Bürokratie. Und wo gibt es sonst noch soviele Wege um Förderungen zu beantragen? Selbst wenn dies auch hierzulande immer weniger und schwieriger wird. Was ich eigentlich nur sagen möchte: Drückt mir die Daumen!!!

Kann es nach dieser ganzen Büroarbeit kaum mehr erwarten zurück in die Werkstatt zu gehen, um dort einfach meinen Kram zu machen.

Da ich ja nun noch völlig am Anfang stehe, keinen Laden habe, werde ich mich nun nach Verkaufs- und Ausstellungsmöglichkeiten umschauen. Wir werden sehen was sich in diesem Jahr noch so ergeben wird.

PS: Mein Wohnmobil ist verkauft!!

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.